zur Startseite


Street Dance für Jugendliche

mit Celina Schwarzlow

Street Dance/Dancehall
Dancehall ist eigentlich eine auf Reggae aufbauende Musikrichtung, die Ähnlichkeiten mit HipHop hat. Ursprünglich bezeichnete der Begriff Dancehall keine eigenständigen Tanzschritte, sondern einfach die Musik, die in den jamaikanischen Dancehalls gespielt wurde. In diesem Kurs werden die durch Musikvideos bekannt gewordenen Tanzschritte wie der Wine, Butterfly, Hot Wuk, Tic Toc, Run u.v.m. erlernt und geübt. Am Ende der Stunde werden die Schritte zu einer powergeladenen Choreographie zusammengefügt. So kommt es im Dancehall in erster Linie darauf an, sichvon der ansteckenden Musik mitreißen zu lassen und den Spaß an sowohl einfachen als auch härteren Bewegungen mit anderen zu teilen.

Street DanceStreet Dance

Celina Schwarzlow Street Dance
Geboren und aufgewachsen in Berlin, entdeckte bereits mit jungen Jahren ihre Liebe zum Tanz. Im Alter von 3 Jahren besuchte sie ihre ersten Ballettstunden. Ziemlich schnell wurde ihr klar, das Tanzen für sie mehr als nur ein Hobby ist. Aus diesem grund besuchte sie ab 2006 die Staatliche Ballettschule und Schule für Artistik in Berlin, wo tägliche Ballett-, Gymnastik- und Jazzstunden auf dem Stundenplan standen. Im Jahr 2013 begann sie ihre Ausbildung bei Manuel-Joel Mandon, in der renommierten MM Dancers Dance Company in Berlin. Seither arbeitet sie als kommerzielle Tänzerin auf nationalen und internationalen Bühnen für namhafte Kunden. Seit 2012 gibt sie kontinuierlich Tanzunterricht und ist derzeit Trainerin in der Ballare Ballettschule.